Kochbuch-und-Kuechenhilfe.de  - Salate Rezepte zum Nachkochen.

Kostenlos verständliche und leckere Salate zum Nachkochen mit hilfreichen Kochtipps in der kostenlosen Kochrezeptsammlung, Berlin

 
Startseite

Aufläufe

Beilagen

Desserts

Eierspeisen

Eintopfe

Fischrezepte

Fleischgerichte

Geflügelgerichte

Gemüsegerichte

Kartoffelgerichte

Käsegerichte

Nudelgerichte

Pasteten

Reisgerichte

Salate

Saucen

Suppen

Vorspeisen


DE/AT Kochwörterbuch

 

 

Salate

 




Blumenkohlsalat

2 Blumenkohl-Köpfe
5 Schalotten
50 Gramm Mandeln, gemahlen
4 Esslöffel Nussöl
100 Gramm Mayonnaise
250 Gramm Crème fraîche
150 Gramm Sahne
3 Teelöffel Dijon-Senf
1 Bund Schnittlauch, gehackt

Blumenkohl teilen und in Essigwasser waschen. Stiele entfernen und
Röschen fein hacken. Mit den klein gehackten Schalotten und Mandeln
mischen. Die übrigen Ingredienzien zu einer Soße verquirlen und unter den
Blumenkohl heben.


Eing. Bj. Berlin




Fleischsalat


500 Gramm Lyoner
2 mittlere Zwiebeln
1 säuerliche Äpfel, Boskop
6 mittelgroße Essiggurken
1 großen Becher Joghurt
2 Esslöffel Mayonnaise (Miracel Whip)
Worcestersoße
Salz
Pfeffer

Von der Lyoner Haut abziehen, in Scheiben schneiden und danach in Stifte.
Die Zwiebeln fein würfeln. Äpfel enthäuten und in Stifte schneiden.
Essiggurken auch in Stifte. Alles mischen, Joghurt und Mayonnaise
untermengen und mit Salz, Pfeffer abschmecken.

Eing. Bj. Berlin




Bunter Spargelsalat

500 Gramm Spargel
Salz
Pfeffer
1 Spur Zucker
2 Esslöffel Weinessig
100 Gramm Gekochten Schinken
125 Gramm Mayonnaise
4 Eier
1 Bund Radieschen
2 Esslöffel Joghurt
1 kleine Bund Lauch
Schnittlauch

Spargel waschen, enthäuten und in 5 cm große Stücke schneiden. Dann
in Salzwasser weichkochen, herausnehmen und noch heiß mit Weinessig
marinieren, abkühlen und durchziehen lassen.
Den Schinken in feine Streifen schneiden und zusammen mit der Hälfte
der Mayonnaise verquirlen und zum Spargel geben. Vorher die Marinade
abgießen. Schinken und Spargel miteinander verquirlen und über den Spargel gießen. Nachdem alle Ingredienzien vermengt sind, den geschnittenen Schnittlauch daraufstreuen.

Eing. Bj. Berlin




Zucchini-Salat

3 große Zwiebeln
Öl
6 kleine Zucchini
Salz
Pfeffer
wenig Aromat
3 hartgekochte Eier
2 Esslöffel Mayonnaise

Die Zwiebeln fein hacken und im Öl goldgelb anbraten. Die Zucchini
schälen, grob raspeln und zu den Zwiebeln geben. Würzen, alles
zusammen zirka fünfzehn Minuten in der Pfanne dünsten, bis die Zucchini
braun und weich sind. Das Gemüse kalt werden lassen Die Eier hacken,
mit Mayonnaise mischen, eventuell wenig würzen, danach locker unter die
Zucchini mischen. - Eine Vorspeise, zu der Pitah oder Crackers
gegessen werden.

Eing. Bj. Berlin




Lauchsalat


2 Stangen Porree
1 kl. Dose Ananasstücke bzw. Mandarinen
1 kl. Glas MiracleWhip

Porree sauber machen und schneiden, MiracleWhip hinzufügen,
Ananas/Mandarinen abtropfen lassen, Saft auffangen und
hinzugeben, mit dem Saft aus der Dose beliebig abschmecken.

Eing. Bj. Berlin




Kartoffelsalat mit Rindfleisch


750 Gramm Pellkartoffeln
1/4 l Bouillon
250 Gramm Rinderbraten
1 Zwiebel
2 Gewürzgurken

Soße

100 Gramm Mayonnaise
150 Gramm Joghurt
Salz
Pfeffer
Zucker
1 Bund Petersilie

Kartoffeln pellen und in Scheiben schneiden. Bouillon erhitzen, über
die Kartoffeln gießen und durchziehen lassen.
Fleisch in Streifen, Zwiebel und Gurken in Würfel schneiden.
Für die Soße die angegebenen Ingredienzien verrühren, über die
Salatzutaten gießen, untermengen und abschmecken. Salat kühl stellen und
durchziehen lassen.
Salat vor dem Auftischen nochmals kosten und mit gehackter
Petersilie bestreuen.


Eing. Bj. Berlin




Karottenfruchtsalat


5 Karotten, geraspelt
200 Gramm Ananas, in Stücken
200 Gramm Mandarinenstücke
80 Gramm Rosinen
80 Gramm Kokosnuss, geraspelt
80 Gramm Sonnenblumensamen, frisch bzw. geröstet
4 Esslöffel Joghurt, saure Sahne oder
- Mayonnaise
4 große Salatblätter

Alle Ingredienzien untermengen und gut gekühlt auf Salatblättern servieren.


Eing. Bj. Berlin




Linsensalat


1 Dose Linsen (500 g)
1 Glas Senfgurken (215 g)
1 Stange Porree
1/4 Teelöffel Senfpulver (ersatzweise scharfer Senf)
Salz
2 Esslöffel Öl
100 Gramm durchwachsener Speck
frisch gemahlener Pfeffer

Linsen auf einem Sieb abspülen und abtropfen lassen. Senfgurken
ebenfalls abtropfen lassen und klein schneiden. Porree putzen, sauber machen und der Länge nach halbieren. Erst in zirka drei Zentimeter lange Stücke, danach in sehr feine Streifen schneiden. Fünf Esslöffel Gurkenflüssigkeit mit
Senfpulver und Salz verrühren. Öl unterschlagen. Die Sauce über den Salat
geben und eine Stunde durchziehen lassen. Speck würfeln und bei kleiner
Hitze ausbraten. Mit Salz sowie Pfeffer kosten und mit Speckwürfeln
bestreut servieren.


Eing. Bj. Berlin




Salami-Salat

1 Kopf Eisbergsalat
100 Gramm Mailänder Salami in Scheiben
2 Orangen
100 Gramm Emmentaler am Stück
2 Esslöffel Öl
1 Esslöffel Essig
Salz, Pfeffer

Salat entblättern, waschen. Abtropfen lassen, Blätter halbieren.
Salami in Streifen schneiden, Orangen schälen, weiße Haut entfernen,
würfeln. Käse in kleine Würfel schneiden.
Aus Essig, Öl und Gewürzen eine Marinade bereiten, über die Zutaten
geben, gut durchmischen.

Eing. Bj. Berlin




Tomatensalat mit Schafskäse


8 Fleischtomaten
2 Frühlingszwiebeln
4 Knoblauchzehen
12 Schwarze Oliven
1 Bund Glatte Petersilie
3 Esslöffel Kapern
200 Gramm Milder Schafskäse
1 Esslöffel Zitronensaft
4 Esslöffel Olivenöl

Tomaten in Scheiben schneiden und auf den Tellern anrichten. Frühlings-
zwiebeln und Knoblauch hacken. Oliven entsteinen und klein schneiden.
Petersilie und Kapern hacken. Alles mischen, über die Tomaten verteilen.
Feta-Käse in Scheiben schneiden und auf die Portionen verteilen. Mit
Zitronensaft und Olivenöl beträufeln. Dazu aufgebackenes Fladenbrot
reichen.


Eing. Bj. Berlin




Mais-Salat

1 Dose Maiskörner, 570 g Abtropfgewicht
1 orangefarbene Paprikaschote
150 Gramm Frühlingszwiebeln
3 Esslöffel Rotweinessig
2 Esslöffel Sonnenblumenöl
250 Gramm Saure Sahne
2 Teelöffel Dijonsenf
1 Zitrone als Saft
50 ml Gemüsebouillon als Fertigprodukt
Salz
Schwarzer Pfeffer, f.a.d.M.

Maiskörner in ein Sieb geben, kalt abspülen und gut abtropfen lassen.
Paprika putzen, sauber machen und in kleine Würfel schneiden.
Frühlingszwiebel putzen, sauber machen und in feine Ringe schneiden.
Rotweinessig und Sonnenblumenöl verrühren. Gemüse mit der Marinade
verquirlen und etwas durchziehen lassen.

Für das Dressing saure Sahne, Dijon-Senf, Zitronensaft und Gemüsebrühe
verrühren. Mit Salz sowie Pfeffer abschmecken. Das Dressing zu dem
Mais-Salat servieren.

Eing. Bj. Berlin




Spaghetti-Salat mit Oliven


500 Gramm Spaghetti
20 Oliven, schwarz, entkernt
Fleisch von 5 Tomaten, gewürfelt
1 Bund Basilikum
1 Bund Glatte Petersilie, gehackt
1 Paprikaschote, enthäutet und gewürfelt
1 kleine Zucchini, in Streifen, geschnitten
2 Schalotten
3 Knoblauchzehen
Olivenöl

Die Spaghetti kochen, abschrecken und in eine Schüssel geben.
Mit etwas Olivenöl beträufeln und die Spaghetti leicht durchmassieren,
so dass sie Öl aufnehmen - auskühlen lassen.
Schalotten und Knoblauch in Olivenöl andünsten und 5-7 Minuten köcheln
lassen, mit Paprikaschote, Zucchini, Olivenöl, Basilikum und
Petersilie zu den Spaghetti geben.
Mit Salz sowie Pfeffer würzen. Eventuell noch mit etwas Zitrone oder
Balsamessig würzen.
 

Eing. Bj. Berlin




Obstsalat

3 Äpfel
2 Birnen
2 Nektarinen
2 Bananen
100 ml Sahne
100 ml Crème fraîche
1 Vanillin-Zucker
1 Esslöffel Eierlikör
1 Msp. Zimt
Zitronensaft

Das Obst putzen, würfeln und mit Zitronensaft beträufeln. Zimt, Sahne,
Crème fraîche, Vanillin-Zucker und Eierlikör verquirlen und über den Salat
gießen.

Eing. Bj. Berlin


 



 

 

 




Pilz-Gurke-Salat


300 Gramm Eierschwämme
1 Schalotte
Butter
Salz
Pfeffer
1/2 Salatgurke
100 Gramm Schnittsalat

Sauce:
2 Esslöffel Olivenöl
1 Esslöffel Weinessig
Salz
Pfeffer
Gehackter Petersilie

Die Eierschwämme putzen.
Die gehackte Schalotte in der warmen Butter glasig dünsten, die Pilze
dazugeben und gut durchdünsten. Mit Salz sowie Pfeffer würzen.
In der Zwischenzeit die Gurke längs halbieren, das Kernhaus
vorsichtig herauskratzen und in feine Scheiben schneiden.
Den Schnittsalat sauber machen und trockenschleudern.
Die Ingredienzien für die Sauce mischen. Die Pilze und die Gurken darin
wenden. Den Schnittsalat auf Teller verteilen und mit dem
Pilz-Gurken-Salat belegen. Von der Sauce etwas über die
Salatblätter träufeln.

Eing. Bj. Berlin




Paprika-Avocado-Salat


3 Paprikaschoten - rot, gelb, grün
2 Knoblauchzehen
2 große Zwiebeln
2 Esslöffel Öl
2 Avocados
1 Zitrone
1 Bund Schnittlauch
knapp 1/8 l Tomatensaft
1/2 Teelöffel Paprika edelsüß
Salz

Paprikaschoten putzen, sauber machen und in Streifen schneiden. Zwiebeln und
Knoblauch abziehen. Zwiebeln in kleine Ringe, Knoblauch in hauchdünne
Scheiben schneiden. Knoblauch in einem Esslöffel heißem Öl goldgelb
braten, abtropfen lassen. Avocados halbieren, entkernen und schälen. Jede
Hälfte noch einmal halbieren, danach in Scheiben schneiden. Mit zwei
Esslöffeln Zitronensaft beträufeln. Schnittlauch abspülen, trockentupfen
und fein zerschneiden. Tomatensaft mit restlichem Zitronensaft, restlichem
Öl und Edelsüß-Paprika verrühren. Mit Salz abschmecken,
Schnittlauchröllchen unterrühren. Avocados und Zwiebelringe auf den
Paprikastreifen anrichten. Mit der Salatsauce übergiessen und mit
Knoblauchscheiben garnieren.


Eing. Bj. Berlin




Nudelsalat mit Pilzen


100 Gramm Vollkornnudeln roh
250 Gramm Steinpilze
1.5 Esslöffel Butter
2 Teelöffel Pizzagewürz
1 Esslöffel Gemüsebouillon vegetabil, inst.
2 Tomaten
1 Paprikaschote gelb
1 Paprikaschote grün
6 Oliven schwarz
Basilikumblätter

Sauce

175 Gramm Sahnedickmilch
2 Teelöffel Molkekonzentrat
1 Knoblauchzehe
Kräutersalz

Nudeln in leicht gesalzenem Wasser bissfest garen, abgießen und
abkühlen lassen. Pilze in feine Scheiben schneiden. Butter in der
Pfanne zergehen lassen und die Pilze bei mittlerer Hitze so lange
braten, bis die ausgetretene Flüssigkeit verdampft ist. Pilze mit
dem Pizzagewürz und der Instantbrühe kosten und abkühlen lassen.
Tomaten von den Stielansätzen befreien und fein würfeln. Die
Paprikaschoten von den Kerngehäusen befreien und in feine Streifen
schneiden.
Für die Salatsauce die Sahnedickmilch mit dem Molkekonzentrat
verrühren. Knoblauchzehe durch eine Presse dazudrücken und alles
mit Kräutersalz würzen. Die Sauce unter die vorbereiteten Zutaten
mischen, die Oliven obenauf legen und den Salat mit einigen
Basilikumblättern garnieren.


Eing. Bj. Berlin




Kiwi-Geflügel-Salat


700 Gramm Hähnchenbrustfilet
20 Gramm Butterschmalz
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1.5 Teelöffel grüner Pfeffer aus dem Glas
1 Glas Mayonnaise
3 Esslöffel saure Sahne
1.5 Esslöffel Zitronensaft
Worcestershire-Sauce
5.5 Kiwis
1/2 Bund Schnittlauch

Hähnchenfleisch von der groben Sehne befreien und in dem heißen
Butterschmalz von jeder Seite 3 - fünf Minuten braten. Salzen und pfeffern.
Pfefferkörner abspülen, abtropfen lassen und hacken. Mayonnaise
mit der sauren Sahne verrühren, mit Salz, Zitronensaft,
Worcestershire-Sauce und grünem Pfeffer abschmecken.
Kiwis enthäuten und in Scheiben schneiden. Das abgekühlte
Hähnchenfleisch ebenfalls in Scheiben schneiden. Kiwis und
Hähnchenfleisch im Wechsel anrichten und mit der Sauce übergießen.
Schnittlauch in Röllchen schneiden und darüberstreuen.


Eing. Bj. Berlin




Heringssalat

320 Gramm Heringsfilet nach Matjesart
400 Gramm Kartoffeln
200 Gramm mild eingelegt Rote Bete
4 Orange
400 Gramm Joghurt (3,5% Fett)
Anis
Pfeffer
4 Teelöffel Kaltpressöl
Dillspitzen

Das Filet in einer kleinen Schüssel mit Mineralwasser begießen und
zirka zwei Stunden wässern, damit der Salzgeschmack milder wird. Die
Kartoffeln in der Schale kochen und ganz kalt werden lassen, pellen
und würfelig schneiden. Die Rote Bete abtropfen lassen, klein
schneiden. Orange schälen, die Spalten zwischen den Häuten
heraustrennen (filetieren). Joghurt mit etwas Saft der Rote Bete  und
Gewürzen cremig rühren. Hering würfeln, mit Rote Bete und
Kartoffelwürfeln mischen, mit den Orangenfilets anrichten, Sauce
darüber gießen. Dillspitzen abzupfen, Salat damit garnieren.

Eing. Bj. Berlin




Speck-Kartoffel-Salat

750 Gramm Pellkartoffeln
150 Gramm Schinkenspeck
1 Zwiebel
200 ml Fleischbouillon
4 Esslöffel Essig
Salz
Pfeffer
3 Esslöffel Öl
1 Bund Petersilie
1 Bund Schnittlauch
1 Bund Dill
Kresse

Pellkartoffeln abziehen, in Scheiben schneiden. Schinkenspeck in Streifen
schneiden. In einer Pfanne auslassen, gehackte Zwiebel mitdünsten.
Fleischbrühe, Essig, Salz sowie Pfeffer aufkochen. Öl und die
Speck-Zwiebel-Mischung zufügen, über die Kartoffeln geben. Petersilie,
Schnittlauch, Dill hacken und mit der Kresse unterheben. Lauwarm servieren.

Eing. Bj. Berlin




Karottensalat

300 Gramm Karotten
2 Feste Birnen
1 Orange
75 Gramm Magerjoghurt
1 Esslöffel Schlagsahne
50 Gramm Nusskerne, gehackt
Weißer Pfeffer, frisch
- gem.

Karotten enthäuten und raspeln, Birnen vierteln, Kerngehäuse entfernen,
enthäuten und würfeln. Orangensaft, Joghurt und Sahne verrühren. Mit
Karotten, Birnen, Nüssen und reichlich Pfeffer mischen.



Eing. Bj. Berlin



Nudelsalat


300 Gramm Hörnchennudeln
20 Gramm Butter bzw. Margarine
150 Gramm gekochter Schinken
200 Gramm Emmentaler- oder Tilsiterkäse
2 Essiggurken
2 hartgekochte Eier

Salatsoße:
1 Teelöffel Senf
2 Esslöffel saure Sahne oder Schmand
2 Esslöffel Mayonnaise
Aromat
Pfeffer
Paprika
2 Esslöffel Weinessig
einige Blättchen Basilikum
1 Kopf Salat

Die Nudeln in reichlich Salzwasser bissfest, kochen, abgießen,
in Fett schwenken und etwas abkühlen lassen. Gekochten
Schinken und Käse in Streifen oder Würfel, Essiggurken in dünne
Scheiben, 1 Ei in Sechstel schneiden.

Sämtliche Ingredienzien für die Salatsoße zusammen verquirlen, die
lauwarmen Nudeln damit übergießen, abkühlen lassen. Kopfsalat waschen,
die Blätter etwas zerzupfen, eine Salatschüssel damit aus kleiden.

Schinken, Käse, Gurken und Ei unter die Nudeln mischen, den
Salat abschmecken, in die Salatschüssel füllen. Mit dem zweiten
Ei und einigen Basilikumblättchen garnieren. Zugedeckt noch etwas
durchziehen lassen.


Eing. Bj. Berlin



Reissalat mit Bananen

200 Gramm Reis
1 Esslöffel Öl
100 Gramm Gekochter Schinken
1 Säuerlicher Apfel
1/2 Sellerieknolle
3 Bananen
1/2 Zitrone als Saft
150 Gramm Vollmilchjoghurt
Curry, Salz, Pfeffer

Reis in Öl andünsten, mit Curry bestäuben, nach Vorschrift garen.
Schinken in feine Streifen schneiden. Apfel schälen, Kerngehäuse
entfernen und grob raspeln.
Bananen in feine Scheiben schneiden. Alle zerkleinerten Ingredienzien unter
den noch warmem Reis mischen. Die restlichen Ingredienzien zu einer
Marinade verrühren, über den Reis gießen. Den Salat zugedeckt an
einem kühlen Platz zirka eine Stunde durchziehen lassen.

Eing. Bj. Berlin




Amerikanischer Salat


80 Gramm Putenbrustaufschnitt
4 Nektarine
200 Gramm Bleichsellerie
8 Esslöffel frisch gepresster Orangensaft
4 Teelöffel Kaltpressöl
4 Teelöffel Sojasauce
4 Tropfen Honig
4 Prise Sesamsamen
4 Esslöffel Hüttenkäse mit Fruchtgeschmack


Die Fleischscheiben fächerförmig auf den Teller legen. Die Nektarinen
in schmale Spalten schneiden, Schnittflächen mit etwas Saft
beträufeln. Selleriestangen waschen, Fäden an der Außenseite
abziehen und die Stange in schmale Scheiben hobeln. Restlichen Saft mit
Öl, Sojasauce und Honig vermischen, Fleisch damit beträufeln.
Sellerie und Nektarine darauf anrichten, mit Sesam bestreuen. Den
Hüttenkäse dazu setzen.

Eing. Bj. Berlin


 


Kochbuch-und-Kuechenhilfe.de  Salate - leckere Kochrezepte zum Nachkochen  Berlin, (b) Hotellerie, Gastronomie, KbuKh.     Kontakt